Das Steigenberger Parkhotel Braunschweig liegt nur wenige Gehminuten von der Altstadt und den meisten Sehenswürdigkeiten entfernt, im schönen Bürgerpark. Ein schönes Hotel mit einer kleinen, aber feinen Wellness Area…

Kommt man aus Richtung des Hbf. Braunschweig, dann kann man im Sommer sogar zum Hotel laufen. Ohne einen Koffer oder viel Handgepäck braucht man nur knapp 20min. und läuft dabei einmal quer durch den gepflegten Bürgerpark. Am oberen Ende des Parks befindet sich auch schon das moderne Steigenberger Parkhotel Braunschweig neben dem schiefen Wasserturm des alten Flusswasserwerks. Mit knapp 180 Zimmern und einigen Suiten ist das Hotel relativ klein und fühlt sich selbst zu den Stoßzeiten relativ leer an. Direkt gegenüber befindet sich ein Freibad und die Volkswagen Halle Braunschweig, in welcher viele Veranstaltungen stattfinden. Es gibt einen großen, aber kostenpflichtigen Parkplatz, kostenfreies WLAN und Leihfahrräder (10€/Tag). Einem kurzen, aber entspannten Aufenthalt in Braunschweig steht also nichts im Weg.

Check-In und Lage

Nach dem kurzen Spaziergang vom Hauptbahnhof zum Hotel, wurde ich innerhalb weniger Minuten eingecheckt und bekam schon gegen 11:30 Uhr meine Zimmerkarte. Bei einem geplanten Check-In von 15 Uhr fand ich dies sehr nett, da man den Tag somit gleich richtig nutzen konnte. In der Lobby gab es einige gemütliche Sitzecken, einen Willkommens-Drink und am Abend sogar entspannte Musik vom Live-Piano in der Bar. Die Rezeption war fast den gesamten Aufenthalt über mit zwei Angestellten besetzt, die Damen und Herren waren sehr freundlich und konnten einem auch den ein oder anderen Tipp zu Braunschweig geben. Wie oben bereits erwähnt, liegt das Hotel am oberen Rand des Bürgerparks und ist somit vor allem im Frühling und Sommer sehr zu empfehlen. Die große Terrasse, welche an die Bar des Hotels angrenzt wird im Sommer wahrscheinlich doch etwas voller werden und es ist eigentlich immer ein wenig Betrieb im Hotel. Die Mischung aus direkter Nähe zur Altstadt und der sehr ruhigen Lage im Park waren für ein Wochenende perfekt.

Zimmer und Ausstattung

Das Standard Zimmer im Steigenberger Parkhotel Braunschweig war relativ geräumig und wirkte durch die Farben sehr modern. Die Gestaltung passte alles in allem gut zu der Umgebung in der sich das Haus befindet. Ein Schreibtisch mit Barhocker und eine kleine Sitzecke samt größerem Tisch haben das Bild in dem einfachen Zimmer abgerundet. Der Tisch lässt sich bei einem Frühstück sogar mit dem Fuß unter das Bett schieben, um entspannt im Bett zu frühstücken. Ansonsten ist das Zimmer doch eher einfach gestaltet  und bietet euch leider keine großartigen Extras. Eine Flasche Wasser mit zwei Gläsern steht kostenlos für euch bereit, auch wenn man diese erst im Schrank finden konnte.

Das Bad wirkte im Vergleich noch einen tick moderner und überzeugte mit einer großen Regendusche und dunklen Fließen, welche gekonnt durch die Beleuchtung in Szene gesetzt wurden. Leider verwendet man bereits einen Dispenser für Duschgel und Seife, was mich etwas an einige Budget Hotels erinnert. Einem fällt schon auf, dass es sich hier nicht um ein Grand Hotel handelt, doch bei einem Preis von unter 75€ war das Zimmer schon ziemlich gut. Es gibt einige bessere Häuser innerhalb der Kette, aber am Ende des Tages ist das Steigenberger Parkhotel echt einen Ausflug wert! Besonders für Geschäftsreisende oder einen Wochenendaufenthalt kann ich euch die Lage und das schöne Ambiente des Hotels nur empfehlen. Wem das Zimmer zu einfach ist, kann für knapp das Doppelte eine größere Suite buchen. Diese kostet dann auch nur den “einfachen” Zimmerpreis der Hotels, in denen wir sonst so unterwegs sind. Am Besten macht ihr euch selbst ein Bild und fahrt in das schöne Steigenberger Parkhotel Braunschweig.

Wellness Area und Fitnessstudio

Die Wellness Area befindet sich in der vierten Etage des Hauses, wodurch diese leider nicht im Dachgeschoss untergebracht ist. Betritt man einmal den gemeinsamen Eingang von Fitness- und Wellness Area, dann befindet man sich in einem relativ hellen Vorraum, welcher etwas Wasser bereithält und direkt gegenüber zum Fitnessstudio führt. Dieses war bei meinem Besuch komplett leer und aufgrund des hervorragenden Wetters sonnendurchflutet. Die Geräte machten einen sehr guten Eindruck und der Blick auf die große Terrasse ist echt schön. Geht man aus dem Eingangsbereich jedoch nach rechts weg, kommt eine extra Tür für die Damensauna, was als allein reisende Dame sehr angenehm sein kann denke ich. Erst nach einem weiteren Knick führt der Gang zu den Umkleiden und etwas abgetrennt zu den zwei Saunen und dem gemütlichen Ruheraum. Da ich der einzige Gast in der Sauna war, konnte ich sogar einige Bilder machen, welche die Wellness Area deutlich besser beschreiben dürften. Für ein kleineres Steigenberger Hotel war die Wellness Area wirklich gut gelungen. Obwohl mir am Ende ein kaltes Becken oder ein normaler Pool gefehlt haben, war ich von der Hellen Gestaltung und den beiden tollen Dachterrassen wirklich angetan. Die Bio-Sauna hatte angenehme 62 Grad Celsius, wohingegen die Finnische Sauna mit knapp über 90 Grad Celsius auf euch wartet.

Fazit

Auch wenn das Zimmer recht einfach gehalten war, hatte ich einen tollen Aufenthalt im Steigenberger Parkhotel Braunschweig und werde gerne wieder hier nächtigen. Besonders an einigen nicht so stark gebuchten Wochenenden kann man bereits für unter 75€ ein Doppelzimmer buchen und es sich gut gehen lassen. Selbst die großen Suiten sind zu fairen Preisen verfügbar und bei der Lage kaum zu toppen. Egal ob Sport, Kultur oder ein Spaziergang durch den Park bzw. die Altstadt, ihr seid in bester Lage. Einzig und allein ein Pool wäre eine gute Ergänzung, doch im Sommer könnt ihr einfach das gegenüberliegende Freibad nutzen. Wer ein modernes und entspanntes Hotel in Braunschweig sucht, kann günstig im Steigenberger Parkhotel übernachten. Im Vergleich zu einigen größeren Steigenberger Hotels, ist dieses jedoch etwas schlichter geraten. Mir persönlich gefallen große Decken bei einem Doppelbett deutlich besser, vor allem wenn es sich um zwei Matratzen handelt, sonst wirkt es etwas zu stark wie ein Zwei-Bett-Zimmer. Alles in allem hatte ich einen guten Aufenthalt und denke bei unter 75€ passt fast alles. Gerne wieder, aber beim nächsten Besuch eher in einer der schönen Suiten. Am Ende beschrieb es vielleicht schon Herr Gauß sehr treffend…