Ich wollte schon länger nach Warschau und habe es dann im Herbst diesen Jahres auch mal geschafft. Von Berlin aus ist man nicht wirklich lange unterwegs, also hat sich ein Trip übers Wochenende angeboten…

Das InterContinental Warschau liegt im Herzen der Stadt, nur wenige Gehminuten von einigen Restaurants entfernt und ist das höchste Hotel Polens! Die Lobby war bei meiner Ankunft ziemlich voll, also kurz die InterContinental Ambassador Karte rausgeholt und schon war ich der Erste in der Reihe. Manche Menschen verstehen das Prinzip von solchen Statuskarten nicht, aber der Mitarbeiter hat es den Herren dann noch einmal erklärt und ihnen einen Anmeldebogen gegeben, falls sie in Zukunft auch bevorzugt behandelt werden wollen. So lobe ich mir das! Einige Sekunden später hatte ich die Zimmerschlüssel in der Hand. Es gab ein Upgrade auf eines der Deluxe Zimmer in den höheren Etagen, mit Aussicht auf den gegenüberliegenden Kulturpalast. Von dort habe ich dann wiederum das Hotel fotografiert, zwischen all den Hochhäusern muss man es aber erstmal finden. Den Weg zum Zimmer habe ich dann alleine gefunden, die Begleitung ist sehr nett, aber ein Hochhaus mit sechs Fahrstühlen und etwas über 40 Etagen ist jetzt auch kein Labyrinth und die Rezeption war etwas unterbesetzt, um die persönliche Begleitung ruhigen Gewissens annehmen zu können.

Zimmer und Ausstattung

Das Zimmer machte einen echt schönen Eindruck, das große Fenster war mit frischen Früchten, ein paar Wasserflaschen und einem Champagnerkühler perfekt vorbereitet. Für nichtmal 160€ im Deluxe-Zimmer inklusive Frühstück kann man bei zwei Nächten nichts falsch machen. Durch die ganzen Vorteile der Mitgliedschaft und das Upgrade war der Aufenthalt mehr als 300€ wert! Scheinbar wurde kurz zuvor nochmal sauber gemacht, da selbst auf den Tischen kein Staub zu sehen war. Einzig und allein der Teppich in Türnähe war schon etwas in Mitleidenschaft gezogen, das ist aber nicht zu vermeiden. Die Aussicht aus der 36. Etage war wirklich schön und Warschau liegt einem förmlich zu Füßen. Man konnte den Fluss, das neue Stadion und selbst die Altstadt erkennen, der Kulturpalast steht mit seinen extremen Ausmaßen nur wenige hundert Meter vor dem Hotel.

Da das Frühstück inkludiert war, habe ich mir den Club Floor bzw. den Loungezugang dieses mal nicht extra gekauft. Leider war das Frühstück dann relativ laut, da das Hotel von unzähligen Gästen bevölkert wurde, am Montagmorgen sah das Restaurant dann wieder aus wie frisch renoviert und es waren kaum noch Gäste anwesend, wunderbar! Die Auswahl hat dann auch gestimmt, von Bacon über Pancakes und riesige Obstplatten war alles vorhanden. Obwohl wenig los war hat das Servicepersonal leider etwas geschlafen, aber das kann in fast jedem Hotel mal passieren. Ein sehr schönes extra war eine Dame samt Harfe in einer Ecke des Restaurants. Die Melodie hat sich direkt auf die anfangs etwas angespannte Atmosphäre im Restaurant ausgewirkt und mich entspannt in den Tag starten lassen.

Das Highlight war für mich der Pool in der 43. Etage! Mit bodentiefen Fenstern hatte man einen grandiosen Blick auf die Stadt und die Felder in weiter Ferne. Noch eine Etage höher war das gut ausgestattete Fitnesscenter mit Laufbändern und anderen Geräten. Der Pool ist lang genug um einige Bahnen schwimmen zu können und der Poolbereich bietet danach einen angenehm warmen Whirlpool. Durch eine direkte Verbindungstür kommt man in den kleinen, aber schönen Saunabereich. Es gibt eine Dampfsauna und eine Sauna mit ca. 90°C. Es scheint jedoch leichte Probleme mit der Feuchtigkeit zu geben, da die Wände leichte Wasserspuren hatten und sich in Bodennähe etwas einfärbten. Der SPA Bereich bietet außerdem eine große Auswahl an Behandlungen an, dafür hatte ich jedoch leider keine Zeit.

Fazit

Warschau ist auf jeden Fall eine Reise wert und das InterContinental Warschau würde ich für den Preis sofort wieder buchen! Ein schönes Hotel, direkt in der Stadt, mit großem Pool und super Aussicht. Ich würde unter der Woche oder Sonntag zu Montag fahren, da dann meistens die Preise billiger und das Hotel deutlich leerer ist. Buchen. Angucken könnt ihr euch das Hotel über den Link oben. Eine Anmeldung beim IHG Rewards Club schadet nicht, ist kostenlos und bringt euch kostenloses Internet und spezielle Mitgliedsraten!