Das InterContinental Prag liegt mitten in der Stadt, wenige Gehminuten von der Fußgängerzone und einigen schönen Restaurants entfernt. Die Moldau liegt direkt vor dem Hotel und ermöglicht einen nahezu unverdauten Blick auf einige Stadtteile, aus bestimmten Zimmern…

Nach der Ankunft im Hauptbahnhof ging es zu Fuß bis ins InterContinental Praha. Der Weg war etwas länger als gedacht, da jedoch kaum Gepäck zu transportieren war, konnte man auf dem Weg bereits einige Sehenswürdigkeiten besichtigen. Nach ca. 25min ist man direkt an der Moldau und steht vor einem Bau aus den 70er Jahren. Von außen schon ziemlich aus der Zeit gefallen, wirkte die Lobby unglaublich prunkvoll. Überall glitzerte es und der Marmor konnte glatt als Spiegel durchgehen. Die Lage ist nahezu perfekt, zum jüdischen Viertel läuft man nichtmal 5min und selbst zur Karlsbrücke benötigt man nicht länger als 15min. Parken ist in Prag nicht besonders einfach, also entweder das Geld in die Hand nehmen und das Parkhaus zahlen, oder sinnvollerweise auf das Auto verzichten und per Flugzeug oder Bahn anreisen.

Check-In und Hotel

Der Check-In war ziemlich leer, also ging es direkt zur Rezeption. Die nette Dame, ein Trainee laut Namensschild, hat uns zügig eingecheckt. Das einzige Problem war das zuvor bestätigte Upgrade im Zusammenhang mit dem gekauften Club Zugang. Letztendlich hat sie den Manager geholt, dieser hat die Buchung freigegeben. Der Club Zugang wurde durch das Hin- und her um knappe 50% reduziert, da sage ich nicht nein. Das Zimmer war leider noch nicht bezugsfertig, da ein anderer Ambassador das Zimmer bis 16 Uhr blockiert hatte. Dafür gab es einen Gutschein für die Hotelbar und einen kleinen Snack. Die Bar war moderner und stylischer eingerichtet, als das Äußere des Hotels vermuten lassen würde. Nach nichtmal 20min war der Manager mit den Zimmerkarten da und hat uns zum Fahrstuhl begleitet. Es ging auf die 8. Etage, den Club Floor. Zur Club Lounge ging es direkt rechts aus den Fahrstühlen, das Zimmer lag um die Ecke, mit Blick auf die Moldau. Das Hotel hat ein ganz gutes Fitnesscenter und einen großen Indoorpool. Dieser könnte mal wieder saniert werden, erfüllt aber seinen Zweck und ist für ein Hotel in so einer guten Lage nicht üblich in Prag.

Zimmer und Ausstattung

Das Deluxe Zimmer mit Blick auf die Moldau lag auf der 8. Etage in direkter Nähe zur Clublounge. Die Einrichtung war gewohnt hochwertig, sehr sauber und dem Hotel angemessen. Das einzige Problem wird langsam das Alter so mancher InterContinental Hotels. Ich freue mich immer, dass man sich in fast jedem InterContinental zu Hause fühlt und die kleinen Details stimmen. Die Ambassador Geschenke bestanden dieses Mal aus einer Flasche Rotwein, einigen Snacks und etwas Obst. Wasser wurde selbstverständlich täglich erneuert. Das Bad bestand komplett aus Stein, was ich immer sehr angenehm finde. Die Farbe ist Geschmacksache, passte aber irgendwie zum Hotel. Der Instant Service Knopf auf dem Telefon ist eine richtig gute Idee, man drückt einen Knopf und wird direkt mit einem Mitarbeiter verbunden, der einem bei allen Anliegen helfen kann. Der Ausblick hätte etwas schöner sein können, da das Hotel die Sicht auf der rechten Seite ziemlich eingeschränkt hat. Bei einem nächsten Aufenthalt würde ich da ein anderes Zimmer bevorzugen.

Club Lounge

Die Club Lounge lag direkt auf unserer Etage und hatte einen schönen Ausblick über Prag, auch wenn die Fenster etwas zu klein waren. Man muss nur seine Zimmerkarte scannen und bekommt den zutritt gewährt. Das Angebot umfasste einige kleine Snacks, Früchte, Getränke und Alkohol in den Abendstunden. Von der Größe handelt es sich eher um eine große Suite, es war aber zum Glück nicht sehr voll. Eine Mitarbeiterin ist meistens anwesend und übernimmt gerne Anfragen bezüglich Restaurantbuchungen oder gibt allgemeine Informationen über das Hotel und die Stadt. Frühstück würde ich immer im großzügigen Restaurant im Erdgeschoss essen, die Auswahl dort ist um längen besser und der Blick auf den kleinen, hoteleigenen Park sehr schön. Für den geringen Aufpreis lohnt sich die Club Lounge, ob man sonst ca. 40€ pro Nacht zahlen möchte, muss man sich überlegen. Prag ist ja vom Essen her nicht wirklich teuer. Trotzdem hat eine Club Lounge immer eine schöne, ruhige Atmosphäre ohne die ganzen “normalen” Touristen. Wie ihr seht muss der Zugang nichtmal teuer sein und bringt euch einige Annehmlichkeiten.