In der Schweiz und einigen anderen Ländern gehört die "Gönnerschaft" bei einer der Luftrettungsgesellschaften zum guten Ton. Wie die DRF Luftrettung in Deutschland arbeitet seht ihr hier...

Auch wenn das Video auf den ersten Blick nicht so viel mit all den Reisen, Meilen und Hotels zu tun hat, so kann man sich schon etwas mehr mit dem Thema beschäftigen. So ist z.B. die DRF Luftrettung in weniger als 15min an unzähligen, oft schwer zugänglichen Einsatzorten mit Fachpersonal zur Stelle, um Verletzten zu helfen. In Ländern wie der Schweiz sind z.B. die REGA oder Air Zermatt deutlich bekannter, da in den Skigebieten deutlich häufiger Hubschrauber zur Rettung eingesetzt werden. In Deutschland ist allein die DRF Luftrettung im letzten Jahr mehr als 40.000 Eisätze geflogen. Es kann also nicht schaden mal zu schauen, wie die Arbeit funktioniert und wie man selbst im schlimmsten Fall aus dem Ausland zurück nach Deutschland gebracht wird. Unten findet ihr ein paar interessante Fakten über die DRF Luftrettung und eine passende Reportage des NDR. Da wir alle ziemlich viel unterwegs sind und vielleicht selbst einmal Hilfe der Luftrettung benötigen, sollte man sich unbedingt mal über deren Arbeit informieren.

Informationen zur DRF Luftrettung

  • Hier direkt über die DRF Luftrettung informieren!
  • Mehr als 40.000 Einsatze im Jahr 2018 mit den Rettungshubschraubern und Flugzeugen der DRF Luftrettung in zahlreichen Einsatzgebieten
  • Bereits seit 1973 werden von der DRF Luftrettung Ambulanzflüge, Intensivtransporte und zeitkritische Rettungseinsätze durchgeführt
  • Deutschlandweit stehen zehn 24h Stationen mit Rettungshubschraubern bereit und für Rückholungen aus dem Ausland gibt es speziell ausgerüstete Learjet Ambulanzflugzeuge
  • Als Förderer profitiert ihr z.B. von der Rückholung aus dem Ausland, falls euch im Urlaub oder allgemein auf Reisen etwas zustoßen sollte

Video

Quelle: Ralf Werle (NDR - Die Nordreportage) über YouTube (02/2018)