Eine Air Niugini B737 ist vor wenigen Tagen kurz vor erreichen der Landebahn in eine Lagune gestürzt. Alle Insassen haben laut ersten Informationen überlebt, doch wie es zu dem Zwischenfall kommen konnte, muss noch untersucht werden…

Wenn es zu einem Zwischenfall in der Zivilen Luftfahrt kommt, dann kann man leider nur selten berichten, das alle Insassen überlebt haben. Auf Air Niugini Flug 73 ging am Ende alles gut und nach bisherigen Aussagen konnten alle Insassen der Maschine gerettet werden, nachdem diese kurz vor der Landung in eine Lagune stürzte. Aufmerksame Passanten und einige Fischer haben sofort reagiert und mit Boten bei der Rettung aus dem Flugzeug geholfen. Die B737-800 schien erst kurz vor der Landung abgestürzt zu sein und war im Anflug wohl viel zu niedrig. Am Ende hatten die Insassen scheinbar “Glück im Unglück”, doch solch ein Zwischenfall darf eigentlich nicht geschehen. Wer mehr über den Hergang wissen möchte, kann sich z.B. den Artikel im Independent durchlesen. Hoffen wir, dass solch ein Zwischenfall nicht öfter vorkommt! Die Aufnahmen sind nicht von bester Qualität, geben aber einen kurzen Überblick über die Ereignisse vor Ort.

Video

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=sIhqP2oS-Zs[/embedyt]

Quelle: The Star Online (09/2018) über YouTube – https://www.youtube.com/watch?v=sIhqP2oS-Zs